28.11.2018 Jahressechsteloptimierung („Formel 7“)

Die Zukunft der Optimierung von Jahresprämien durch die sogenannte „Jahressechsteloptimierung“ (häufig auch unter dem Begriff „Formel 7“ geläufig) war lange Zeit ungewiss, nachdem Sie letztes Jahr dem Verwaltungsgerichtshof (VwGH) zur Entscheidung vorgelegt wurde. Nun ist das Urteil verfügbar, Details dazu finden Sie hier.

Der VwGH hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach dahingehend geäußert, dass Sonderzahlungen nicht begünstigt als sonstiger Bezug abgerechnet werden können, wenn diese monatlich anteilig ausbezahlt werden. Daraus wurde auch häufig abgeleitet, dass eine entsprechende Anpassung der Zahlungsmodalitäten bei z.B. einem Bonus auch nicht zu einer Erhöhung des Jahressechstels führen kann und somit die Prämienoptimierung nicht greift.

Die aktuelle Entscheidung des VwGHs (vom 25.07.2018, Ro 2017/13/0005) bezieht sich zwar nicht auf ein klassisches Prämienoptimierungsmodell, in der Urteilsbegründung verweist der VwGH jedoch auf ein Beispiel der Formel 7 in den Lohnsteuerrichtlinien und pflichtet dieser Betrachtungsweise auch bei.

Da sich auch im aktuellen Begutachtungsentwurf zu den Lohnsteuerrichtlinien keine Änderung vorfindet, ist davon auszugehen, dass die Optimierung weiterhin möglich ist.

Wenn Sie Fragen zur Optimierung Ihrer Prämien haben stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Sie haben Fragen dazu oder zu ähnlichen Themen? Wir sind gerne für Sie da!  welcome@huebner.at 

zurück zur Übersicht